Windsog-Berechnung für alle Dachziegel-Modelle

Windsog

„Windsog“ beschreibt umgangssprachlich die Windlast, die auf Ihr Dach und die Dachziegel einwirkt. Dabei wird der Windsog als Kraftwirkung an Oberflächen verstanden basierend auf dem Bernoulli-Effekt.
Der Windsog entsteht dabei durch den unterschiedlichen Luftdruck innerhalb der Dämmung des Hauses und außerhalb des Daches. Im Gebäudeinneren ruht die Luft und erzeugt dadurch einen höheren Druck, als der Druck der Windströmung der von außen wirkt.

Unsere Windsog-Berechnung hilft Ihnen, die richtige Sturmklammer für Ihr Objekt unter Berücksichtigung von Lattung, Windzone und Dachform zu finden. Klicken Sie dazu einfach auf den Link, wählen Sie im nächsten Fenster den passenden Dachziegel und folgen Sie den Eingabemöglichkeiten weiter.

 

Zur Windsog Berechnung

Sollten Sie noch Fragen dazu haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Hier finden Sie Ihren Laumans Ansprechpartner.

MUSTER BESTELLEN

INSPIRATION

ANFRAGE

PROFIS FINDEN