Die App MYROOF unterstützt Dachdecker bei der Beratung und bietet Entscheidungshilfen für Bauherren.

Einer der Vorteile von Tondachziegeln ist ihre große Vielfalt an Formen und Farben. Aufgrund dieser großen Auswahl steht so mancher Bauherr allerdings vor der Qual der Wahl – und so mancher Dachdecker vor der Schwierigkeit, seinem Kunden die verschiedenen Möglichkeiten eines neuen Daches vorstellbar vor Augen zu führen.

Der Dachziegelhersteller Gebr. Laumans GmbH & Co. KG aus dem niederrheinischen Brüggen hat jetzt eine App entwickelt, die vor jeder Dachsanierung eingesetzt werden kann.

Mit der App MYROOF können Dachdecker ihren Kunden schnell und unkompliziert präsentieren, wie ihr Haus mit einem neuen Dach aussehen würde und die Wirkung unterschiedlicher Ziegelformen und –Farben visualisieren. Das einzige, was hierzu nötig ist, ist ein frontales Fassadenbild des Hauses, auf dem möglichst der gesamte Dachbereich zu sehen ist – und die im Apple-Store kostenfrei erhältliche App MYROOF für das iPad. Zudem kann man die Dachvisualisierung über die Homepage www.myroof.laumans.de am Rechner durchführen. ann.

Das Programm ist so konzipiert, dass es sowohl Dachhandwerker zur Kundenberatung als auch Bauherren selbst nutzen können.  Nachdem das Foto hochgeladen ist, führt das Programm Schritt für Schritt vom Ursprungsbild bis zum „neu bedachten“ Haus. Der Benutzer markiert die Dachform, hat die Möglichkeit, bestimmte Elemente wie beispielsweise Gauben oder Dachfenster, die später noch zu sehen sein sollen, auszuschneiden und das Maß der Dachgrundfläche anzugeben. Danach kann er das Dach virtuell eindecken – hierzu stehen verschiedene Ziegelmodelle aus dem umfangreichen Laumans-Programm von der traditionellen Hohlpfanne bis hin zu den besonders wirtschaftlichen Großflächenziegeln der SUPRA-Reihe zur Verfügung. Im Anschluss wählt er eine von insgesamt 22 Ziegelfarben aus dem Laumans-Sortiment – beispielsweise klassisches Rot, edles Grau oder auffallendes Grün. Ein weiterer Klick zeigt dann an, wie das Haus mit den gewählten Dachziegeln aussieht. Weitere Varianten an Formen und Farben sind beliebig möglich. Zur Präsentation oder zur Einbindung in ein Angebot lassen sich die erstellten Varianten unter Wahrung der Anonymität speichern, ausdrucken oder auch als Mail versenden. Bauherren können die erstellten Entwürfe zudem Laumans zusenden und an einem Gewinnspiel teilnehmen.

Auf der Website www.mein-neues-traum-dach.debietet Laumans mit dem Dachkonfigurator bereits seit längerer Zeit ein Instrument an, mit dem Bauherren virtuelle Musterhäuser erstellen können. „Wir wollten aber noch ein Stück weiter gehen und Hausbesitzern, die sich beispielsweise mit dem Gedanken beschäftigen, ihr Dach sanieren zu lassen, mit der Visualisierung ihres Traumdachs auf ihrer eigenen Immobilie eine noch konkretere Entscheidungshilfe bieten“, erläutert Geschäftsführender Gesellschafter Gerald Laumans. „Selbstverständlich kann unsere App die umfassende Beratung durch den Fachmann nicht ersetzen, sie soll ihn vielmehr dabei unterstützen. Wir hoffen, dass viele Dachhandwerker sie im täglichen Geschäft nutzen werden.“