Traumdach Laumans

Klassische Ziegelmodelle bleiben beliebt und bieten Sicherheit für Generationen.

Ein vollkeramisches Dach mit original Laumans Dachziegeln aus Ton vereint Tradition mit Innovation, Ruhe mit Spannung, Klassik mit Moderne – und das alles umweltfreundlich, auf höchstem technischen Niveau und in zuverlässiger Qualität, die von Dachhandwerkern, Planern und Bauherren in Deutschland und im Ausland geschätzt wird: 15 Millionen Dachziegel, die vom Niederrhein in alle Welt vertrieben werden, produzieren die 85 Laumans-Mitarbeiter jedes Jahr. Dabei reicht das Produktspektrum von der traditionellen Hohlpfanne über verschiedene historische und regionalspezifische Modelle wie dem Doppelmuldenfalzziegel und dem Rheinlandziegel bis hin zu modernen Flachdach- und Hohlfalzziegeln. Ergänzt wird die Modellpalette von besonders effizienten Großflächenziegeln.

Handwerk, Handel, Architekten und Planer finden für ihre Kunden nicht nur das breite Spektrum an Farben und Oberflächen, sondern auch Dachzubehör und Elemente für Detaillösungen sowie den passenden Dachschmuck für das eigene Heim.

Das Traditionsunternehmen aus dem niederrheinischen Brüggen legt großen Wert darauf, sein Produktspektrum stetig zu erweitern und immer auf dem neuesten Stand der Technik zu sein. Alle Modelle erfüllen konsequent das vor drei Jahren verschärfte Regelwerk des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH).

„In unserer schnelllebigen Zeit gewinnt man ja oft den Eindruck, dass Hersteller und Kunden jedem Trend hinterherlaufen. Bei der Wahl des Dachziegels für das eigene Heim sind Planer und Bauherren aber erfreulich stilsicher und traditionsbewusst. Unsere klassischen Produkte stehen nach wie vor hoch im Kurs“, berichtet Gerald Laumans, Geschäftsführender Gesellschafter des Familienunternehmens. Rund 80 Prozent der abgerufenen Tondachziegel fallen auf Modelle, die sich bei stetiger Optimierung über Generationen bewährt haben.

Referenzdach Laumans Dachziegel

IdealVariabel – markant und unverwechselbar

Wenn es darum geht, stilbetonter, moderner Architektur noch mehr Ausdruck und Tiefe zu vermitteln, ist das Modell IdealVariabel erste Wahl. Der traditionellen Hohlpfanne nachempfunden vermittelt der Ziegel mit seinem markant geschwungenen Profil eine gleichmäßige Wellenoptik, die jedem Haus einen unverwechselbaren, eleganten Charakter verleiht. Ruhig und sicher liegt der Ton-Dachziegel mit seiner breiten Auflagefläche und der ausgeprägten Aufhängenase auf der Dachlatte.

„Die intensive vierfache Überdeckung des IdealVariabel im Vierziegeleck gibt der Dachziegel-Fläche zusätzliche Stabilität und macht sie extrem sicher bei Wind und Sturm. Die doppelte Ringverfalzung trotzt Schlagregen und Flugschnee“, berichten Dachhandwerker, die den IdealVariabel schon bei einer Dachneigung ab 16° verlegen können. Ein weiteres Plus: Dank seiner großen Farbenvielfalt entwickelt das Ziegel-Modell ein gestalterisches Potenzial, das jedem Gebäude zum letzten Schliff und unverwechselbarer Optik verhilft. Zusätzlich bietet Laumans für den IdealVariabel ein umfangreiches Dachziegel-Formteile-Programm. Und mit dem auf das Produkt abgestimmten originalen Dachziegel-Schmuck aus Ton wird das Traumdach noch individueller.

TIEFA 2000TOP – für höchste Ansprüche auf dem Flachdach

Wer einen Flach-Dach-Ziegel sucht, findet bei Laumans mit dem Tiefa 2000Top ein Modell für höchste Ansprüche. Mit seiner dezenten Krempe strukturiert der Dachziegel die Dachfläche geradlinig und harmonisch. „Durch sein klassisches Format ist TIEFA 2000TOP wie geschaffen für die Eindeckung von Ein- und Zweifamilienhäusern. Im Gegensatz zu vielen großformatigen Dach-Ziegeln wirkt er optisch leicht und muss bei der Detailausbildung weniger häufig geschnitten werden“, loben Dachhandwerker die ästhetischen und praktischen Vorzüge des Modells.

Pluspunkte sammelt der TIEFA aber vor allem mit seinen hervorragenden technischen Eigenschaften, denn er wurde für höchste Sicherheit bei flachen Dächern konzipiert. Die intensive Verriegelung im Vierziegeleck (vierfache Überdeckung) und sein spezielles Verfalzungssystem (Tiefe Falz) machen den Dachziegel besonders sicher gegen Schlagregen, Flugschnee und Windsog. Bei den neuen TOP-Modellen konnte die Regeneintragssicherheit gegenüber den Vorgängern der TIEFA-Serie dank optimierter Wasserführung sogar nochmals verbessert werden.

Zudem vereinfacht sein variables Lattspiel die Verarbeitung ungemein. „Dies macht diesen Dachziegel zum idealen Begleiter bei Renovierungen oder Sanierungen, wenn Dächer auf vorhandener Traglattung umgedeckt werden sollen“, berichtet Gerald Laumans, dessen Unternehmen auf für den Tiefa 2000Top ein umfangreiches Formteile-Programm aus Ton bereithält.

Laumans Traumdach Referenz

MuldenVariabel – für Denkmalpflege und anspruchsvolle Landhäuser

Wer ein historisches Gebäude stilvoll sanieren möchte, kommt am Laumans MuldenVariabel nicht vorbei: Das Ziegelmodell, das auf eine Entwicklung von Wilhelm Ludowici aus dem Jahre 1881 zurück geht, hat sich in der Denkmalpflege dank seiner Kombination aus bestechender Optik und hervorragenden technischen Eigenschaften einen guten Namen gemacht: Sowohl Dachdecker als auch Bauherren sind begeistert von der optischen Flächenwirkung.

Laumans bietet für den MuldenVariabel ein lückenloses Programm an funktionalen Formteilen und zauberhaften Zierziegeln. Die zahlreichen stilvollen Ergänzungen, wie zum Beispiel der Turmfalzziegel, machen das Modell zum idealen Kandidaten für die originalgetreue Sanierung von Baudenkmälern.

Diese Stärken spielt der MuldenVariabel auch bei rustikalen Landhäusern, Gehöften und Neubauten mit speziellen Dachaufbauten, Erkern und Türmchen aus. Dabei ist er viel mehr als ein Schöngeist mit traditionellen Werten. Sein variables Deckspiel gibt ihm die Fähigkeit, sich dem Lattenabstand auf jedem Dach anzupassen. Flexibel ist er auch in einem anderen Punkt: Der MuldenVariabel kann in Reihe, also parallel, oder im Verband versetzt verlegt werden, was ihn besonders sicher gegen Wind und Wetter macht.

Auch bei der Wahl der Farbtöne und Oberflächen lässt der Ziegel keine Wünsche offen. Laumans präsentiert den Mulden Variabel mit klassischem Farbprogramm: rot-anthrazit-braun und schwarz. Lieferbar ist der MuldenVariabel – wie das gesamte Laumans-Programm – außerdem in verschiedenen Oberflächen: In Natur, mit Natur- oder schmutzabweisender Sinter-Engobe, in Brillant- oder matter Trendglasur.

RheinlandVariabel – Klassiker mit beständigen Werten

Eine kontinuierliche Optimierung des Produktes und eine stetige Weiterentwicklung bei den Produktionsprozessen haben diesen Ton-Dach-Ziegel zu einem der beliebtesten Modelle auf Deutschlands Dächern werden lassen. Wer keine Kompromisse eingehen möchte und einen absoluten Klassiker sucht, der greift zum RheinlandVariabel, dessen Grundform auf Dachziegel des 19. Jahrhunderts zurückgeht. Maßstäbe setzt der Ziegel durch seine ruhige Ausstrahlung, seine Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche Baustile und seine perfekte, schnelle Verarbeitung.

Wie alle Laumans Ton-Dach-Ziegel ist der RheinlandVariabel, wie schon der Name sagt, variabel. Und zwar in seiner Decklänge. „Dadurch passt er sich sehr gut den Gegebenheiten der Dacheinteilung vor Ort an. Das macht ihn besonders interessant für die Dachsanierung oder die Kombination mit anderen Bedachungsbaustoffen“. Dank seines ausgetüftelten Verschlusssystems, dass das den Dachziegel in der Fläche intensiv verriegelt (vierfache Überdeckung im Vierziegeleck), lässt der RheinlandVariabel Wind, Schnee und Regen keine Chance.